Bertelsmann Stiftung
KOMPIK: Kompetenzen und Interessen von Kindern

Mit der Veröffentlichung „KOMPIK kompetent vermitteln“ steht ein umfassendes und praxisnahes Fortbildungs-konzept zur Verfügung. Interessierte Fachberater/-innen und Fortbildner/-innen können darauf kostenlos zurückgreifen.

Mit der steigenden Nachfrage an KOMPIK wächst auch stetig das Interesse an Fortbildungen und Schulungen zur alltagsorientierten Arbeit mit dem Beobachtungsinstrument. Das KOMPIK-Fortbildungskonzept beinhaltet daher neben relevanten Informationen rund um KOMPIK und die Beobachtung in der Kita, auch einen modularen Ablaufplan für eine maximal dreitägige Veranstaltung. So können Fortbildner/-innen die Inhalte flexibel auf die jeweilige Ausgangssituation der Einrichtungen und das Vorwissen der Teilnehmer/-innen abstimmen.

Insgesamt zehn Arbeitspapiere dienen den pädagogischen Fachkräften während der Fortbildung als Unterstützung bei der reflexiven Auseinandersetzung mit den Themen

  • Beobachten allgemein und mit KOMPIK,
  • Arbeiten mit der KOMPIK-Software,
  • Wissen aus Beobachtung in pädagogisches Handeln übertragen sowie
  • Beobachtung im Team und Kita-Alltag integrieren

Die ausführlichen Fortbildungsmaterialien finden Sie hier.

Das Konzept wurde in etwa 20 verschiedenen Fortbildungs-settings mit unterschiedlicher Teilnehmerschaft erprobt. Ergebnis ist ein dialogisches Konzept, das mit den dazugehörigen Materialien zur reflexiven Auseinandersetzung mit Beobachtung in der Kita und Arbeit mit KOMPIK anregt.

Drucken Versenden

Ansprechpartner

Downloads

 
ifp
Staatsinstitut für Frühpädagogik in München (IFP)
itao GmbH & Co. KG
© 2019 Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)