Bertelsmann Stiftung
KOMPIK: Kompetenzen und Interessen von Kindern

Bildungsbeobachtung in der Kita gehört bundesweit zum Bildungs- und Erziehungsauftrag der Einrichtungen und mittlerweile längst zum Alltag in der Kita. Bei den vielen verschiedenen Verfahren können nicht nur pädagogische Fachkräfte schnell den Überblick verlieren.

Auch Eltern wollen gerne wissen, mit welchem Verfahren die Einrichtung arbeitet, die ihr Kind besucht. Deshalb haben wir eine Elterninformation zu KOMPIK verfasst, die Sie als Vorlage nutzen und textlich auf die besondere Situation Ihrer Kita anpassen können.

Die Erfahrung in den Einrichtungen hat gezeigt, dass bei der Einführung eines neuen Beobachtungsverfahrens ein Elternabend hilft, das Vertrauen der Eltern zu gewinnen.

Downloads

Drucken Versenden

Ansprechpartner

KOMPIK sinnvoll einsetzen

  • Für das Kind: Nutzen Sie die Ergebnisse für den Austausch im Team oder im Elterngespräch.

Individuelle Begleitung

  • Für die Kita: Berichte geben einen Überblick über die durchschnittlichen Kompetenzen und Interessen aller Kinder.

Kita-Konzept

  • Sozialraumbezogen: Anonymisierte Daten helfen der kommunalen Verwaltung bei der Planung von Angeboten und Fördermaßnahmen.

KOMPIK in KECK-Kommunen

  • Nutzung und Einsatzbereiche von KOMPIK

Download

 
ifp
Staatsinstitut für Frühpädagogik in München (IFP)
itao GmbH & Co. KG
© 2017 Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)